ASC erfolgreich bei Cheer-LM

18.02.2018 - 17:06

Auf der Landesmeisterschaft im Cheerleading und Street-Cheer am vergangenen Samstag erwischte der gastgebende Verein ASC Lübeck einen Sahnetag. Gleich vier erste Plätze, ein Zweiter und ein sehr guter sechster Platz sorgten für glückliche und zufriedene Gesichter bei Zuschauern und Aktiven.

Vor 900 Zuschauern, die die Hansehalle wirklich in einen Hexenkessel verwandelten, begannen bei den Gastgebern zunächst die „Amazy Cats“, das jüngste Team vom ASC Lübeck, mit einer beeindruckenden Vorstellung. Das Leistungsniveau bei allen Teilnehmern war ähnlich stark. Die Amazy Cats erreichten in der Kategorie „PeeWee Group Stunt“ einen hervorragenden sechsten Platz.

Als nächstes waren die „Shiny Cats“ in der Kategorie „U17 Junior Cheer All Girl“ dran. Auch diese zeigten eine grandiose Vorstellung. Nach der Jury-Wertung verwiesen die „Shiny Cats“ mit dem am Ende herausgesprungenen Meistertitel die Konkurrenz auf die Plätze.

Nachdem die Cheerleader mit ihren Vorstellungen fertig waren, starteten noch die Street-Tänzer. Im vereinsinternen Duell holten die „Clarity Cats“ den Titel im U17 Junior Double Dance/Street Cheer vor den zweitplatzierten Anna Sophie Tilting und Jessica Pelczarski (Cougars Dance Crew).

Bei den Seniors sicherten sich Nisha Rana und Nik Waesuemae von der „Cougars Dance Crew“ im Double Dance den Titel. Ebenfalls die Krone des Siegers setzte sich der amtierende Vize-Europameister, die „Cougars Dance Crew“ als Gruppe in einer Zwölfer-Formation, im U17 Junior Dance/Street Cheer“ auf.

Bis auf die „Amazy Cats“, die nur haarscharf an der Qualifikation vorbeischrammten, sicherten sich alle anderen ASC-Teilnehmer das Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Dresden, die am 19. und 20. Mai ausgetragen werden.

Autor: Dirk Woldt

Zurück

test