Info-Abend: Football in Lübeck im Fokus

26.10.2018 - 22:34

Rund 100 Mitglieder des ASC Lübeck e. V. und Seals Football e.V. haben sich am Freitag zu einem Info-Abend über eine mögliche Zusammenlegung der beiden Lübecker Football-Programme getroffen. Hintergrund: Es sollte ein Stimmungsbild innerhalb der beiden Lager zu dem Thema eingefangen werden.

Das Ergebnis nach rund anderthalbstündiger Vorstellung möglicher Szenarien und Abläufe sowie einer Frage- und Diskussionsrunde: Etwa 65 ASC-Mitglieder und 25 Seals-Mitglieder gaben eine schriftliche Willensbekundung ab, die die jeweiligen Vorstände dazu auffordert, gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten, wie die beiden Football-Programme zusammengelegt werden könnten. 

„Wir fühlen uns bestätigt, dass wir gemeinsam die Gespräche angestoßen haben. Die Wahrnehmung aus zahlreichen Einzelgesprächen mit ASC-Mitgliedern hat sich an diesem Abend auch in breiter Mehrheit bewahrheitet“, sagte Cougars-Geschäftsführer Sascha Knappe. Gemeinsam mit dem Cougars-Head-Coach Mark Holtze, sowie dem 2. Vorsitzenden der Seals, Patrick Wischnewski, und Seals-Beisitzer Florian Knüppel, führte er durch den Abend. Bis auf den verhinderten ASC-Vorsitzenden Johannes Segert waren auch alle anderen Vorstandsmitglieder der beiden Clubs anwesend. 

Der ASC-Vorstand  möchte die nach eigenen Angaben völlig ergebnisoffenen Gespräche jetzt weiter fortführen.

Zurück

test