U17-Landesauswahl verpasst Aufstieg knapp

20.10.2018 - 16:30

Die U17-Talente des American Football und Cheerleading Verbandes Schleswig-Holstein (AFCVSH) haben den Sieg im B-Jugend-Länderturnier der Landesverbände in Lübeck und damit den Sprung ins A-Turnier 2019 knapp verpasst. Zwar gewannen die Nordlichter gegen ein gemeinsames Team von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit 27:20, allerdings war die 13:21-Niederlage im Eröffnungsspiel gegen den späteren Turniersieger Hessen minimal zu hoch.

Am Ende entschied nämlich nur die bessere Punktedifferenz. Vor dem letzten Match hatten noch alle drei Teams die Chance auf den Aufstieg, denn Hessen unterlag im zweiten Spiel wiederum  der Mannschaft aus den neuen Bundesländern mit 3:7.

Somit muss Schleswig-Holstein 2019 einen neuen Anlauf nehmen, um 2020 wieder im großen Länderturnier teilnehmen zu dürfen. Die Lübeck Cougars stellten mit 14 Spielern den größten Teil der schleswig-holsteinischen Landesauswahl, mit Philipp Stursberg war der Defense Coordinator der GFL2-Mannschaft auch für die Abwehrreihe der "Sharks" verantwortlich.

Ergebnisse
Schleswig-Holstein - Hessen 13:21
Hessen - Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen 3:7
Schleswig-Holstein - Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen 27:20

Zurück

test