Zweimal Platz neun, einmal Rang zwei

15.05.2017 - 16:27

An Erfahrung gewonnen, ein Platz auf dem Treppchen verpasst: Die Crazy Cats, die Cheerleader des ASC Lübeck, sind bei der 27. Deutschen Cheerleading Meisterschaft in Dresden trotz eines guten Auftritts nicht über einen neunten Platz hinausgekommen.  Die schleswig-holsteinischen Landesmeisterinnen ließen mit 45,7 Punkten in der Kategorie Senior All Girl Cheer dabei nur die GFC Incredibles aus Essen (43,8 Punkte) hinter sich. Deutscher Meister wurden die HCV Sapphires aus Hannover (128,8 Punkte).

Auch die jüngeren Katzen, die Luminous Cats, mussten sich in der Kategorie Junior U17 All Girl Groupstunt mit 23,0 Punkten mit Platz neun begnügen.  Deutscher Meister wurden die Magic Stars aus Großziethen (69,6 Punkte).

Grund zum Jubeln hatte dagegen die Lübeck Cougars Dance Crew, die punktgleich mit dem Deutschen Meister, den Junior Cats aus Düsseldorf (36,3 Punkte), Vizemeister wurde und das Ticket für die U17-EM in Kroatien löste.

Alle Ergebnisse: hier

Zurück

test