Rot gegen weiß: Wer gewinnt?

12.04.2018 - 18:00

Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars gehen vor dem Saisonstart einen neuen Weg: Weil es wegen Terminschwierigkeiten in diesem Jahr zu keinem Testspiel kommt, treten die "Berglöwen" einfach gegen sich selbst im Stadion Buniamshof an. Vorhang auf für das erste "Red & White Game". Los geht es am Sonntag, 15. April, um 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen Paderborn wollen die "Berglöwen" so unter wettkampfähnlichen Bedingungen ihre Form testen. Die Fans können hautnah dabei sein. Außerdem können Dauerkarten erworben werden, es gibt Fanware, Getränke, Kaffee und Kuchen - alles fast so wie an einem echten Gameday. Auch Stadionsprecher Dennis Neumann ist im Einsatz. Und: Erstmals wird das neue Maskottchen der Cougars vorgestellt. Wie heißt es? Auch das wird am Sonntag bekanntgegeben.

Das "Red & White Game" ist erstmals Bestandteil des Media Days, der bereits um 10 Uhr im Stadion startet. Es ist die traditionelle Kickoffoff-Veranstaltung aller Mannschaften im ASC Lübeck.

Und das sind die Regeln für das Match von Rot gegen Weiß:
- gespielt werden 2x5 Angriffssequenzen
- die Offense startet jeweils an der Mittellinie (kein Kickoff)
- die Offense kann 6 Punkte durch einen Touchdown und 3 Punkte durch ein Field Goal erzielen
- die Defense kann 6 Punkte durch Interception oder Fumble und 3 Punkte durch ein Turnover on Downs erzielen
- Zusatzkicks und Conversions werden ausgespielt - führen aber nicht zu Punkten

Wer ist zwei Wochen vor dem Saisonstart schon besser in Form? Die weiße Offense oder die rote Defense? Nach Sonntag wissen nicht nur die Cougars-Fans mehr...

Zurück

test