Start der Endspiel-Wochen

11.07.2017 - 19:49

Das letzte Heimspiel: Am Samstag (Kickoff 17.30 Uhr) haben die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars die Rostock Griffins an der Travemünder Allee zu Gast. Die "Berglöwen" benötigen im Nord-Derby dabei unbedingt einen Sieg, um ihre Chancen im Kampf um den Klassenerhalt so hoch wie möglich zu halten.

Die Ausgangslage
Die Cougars sind mit einem Sieg und einem Unentschieden nach neun Spielen Letzter, die Griffins belegen mit vier Siegen Rang vier. Das Restprogramm der beiden Mannschaften ähnelt sich: Zweimal müssen beide Teams gegeneinander ran, beide spielen dann noch gegen Essen und Bonn. Während die Cougars auch noch in Paderborn spielen, müssen die Griffins gegen die Potsdam Royals ran. Der große Unterschied: Während den Mecklenburgern wohl ein Sieg aus den verbeibenden Partie benötigen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen, müssen bei den Cougars wohl zwischen drei und vier Siege im Saison-Finale herausspringen. 

Der Gegner
Die Rostocker sind als Meister der Regionalliga-Ost aufgestiegen und wollen alles tun, um den direkten Wiederabstieg zu verhindern. So passierte es den "Greifen" nämlich 2013 schon einmal. Angeführt werden die Rostocker von US-Spielmacher Trent Cummings, weitere Importspieler sind Cortez Barber (Receiver), Herbert Whitehurst und Tari Jones (beide Safetys).

Die Statistik
Zweimal trafen beide Mannschaften erst aufeinander. 2013 gewannen die Cougars beide Spiele gegen die Griffins, das Heimspiel an der Lohmühle gewannen die "Berglöwen" damals mit 63:0.

Das Personal
Erstmals ist für die Cougars Francesco Jäger spielberechtigt. Der Linebacker wechselte von den Hamburg Pioneers an die Trave und hat seine fünf Spiele andauernde Sperre abgesessen. Neben Kamino Ward ist dagegen mit Richard Hayes III der zweite Cougars-Amerikaner vorzeitig abgereist. Hayes hatte den Verantwortlichen eine Verletzung verschwiegen, weswegen sich der Club zum Handeln gezwungen sah. 

Alte Bekannte
Im Kader der Griffins stehen auch vier bekannte Gesichter: Backup-Quarterback Michael Bensch, Offensive-Lineman Hans Zurke, Linebacker Christoph Böckmann und Defensive Lineman Jan Borßim standen mehrere Jahre für die Cougars auf dem Feld. 

Tickets
Karten für das Match gibt es ab 16.30 Uhr an der Abendkasse. Preise: 10 Euro regulär; 6 Euro ermäßigt.

Zurück

test